ARD: Jünger und die Drogen

19 May

Heute im Öffentlich-Rechtlichen Radio:

http://www.ardmediathek.de/radio/Das-Kalenderblatt-Bayern-2/Ernst-J%C3%BCnger-testet-Drogenpilze-19-05-/Bayern-2/Audio-Podcast?bcastId=5949906&documentId=42940190

New Book about Ernst Jünger’s Philosophy of Technology and his confrontation with Martin Heidegger

12 May

Vincent Blok : Ernst Junger’s Philosophy of Technology: Heidegger and the Poetics of the Anthropocene (Routledge Studies in Twentieth-Century Philosophy)

  • Gebundene Ausgabe: 166 Seiten
  • Verlag: Routledge Studies in Twentieth Century Philosophy (17. April 2017)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1138737593
  • ISBN-13: 978-1138737594
  • Größe und/oder Gewicht: 1,9 x 15,9 x 23,5 cm

 

Abstract9781138737594 

This book examines the work of Ernst Jünger and its effect on the development of Martin Heidegger’s influential philosophy of technology. Vincent Blok offers a unique treatment of Jünger’s philosophy and his conception of the age of technology, in which both world and man appear in terms of their functionality and efficiency. The primary objective of Jünger’s novels and essays is to make the transition from the totally mobilized world of the 20th century toward a world in which a new type of man represents the gestalt of the worker and is responsive to this new age. Blok proceeds to demonstrate Jünger’s influence on Heidegger’s analysis of the technological age in his later work, as well as Heidegger’s conceptions of will, work and gestalt at the beginning of the 1930s. At the same time, Blok evaluates Heidegger’s criticism of Jünger and provides a novel interpretation of the Jünger-Heidegger connection: that Jünger’s work in fact testifies to a transformation of our relationship to language and conceptualizes the future in terms of the Anthropocene. This book, which arrives alongside several new English-language translations of Jünger’s work, will interest scholars of 20th-century continental philosophy, Heidegger, and the history of philosophy of technology

Vortrag zu Jünger

10 May

http://www.rv-news.de/ernst-juenger-und-die-totale-mobilmachung/

 

Das Studium Generale mit dem Rahmenthema „Mobilität und Transformation. Unterwegs zu einer globalen Mobilmachung?“ lädt zum ersten Vortrag ein. Dietmar Koch von der Universität Tübingen, Kenner der Antike und klassischen Moderne, wird am Montag, 15. Mai, um 18 Uhr im Festsaal der PH Weingarten sprechen. Der Titel seines Vortrages lautet: „Titanisches gegen Olympisches. Ernst Jüngers Begriff der »Totalen Mobilmachung« im Kontext der Globalisierung.“ Die Veranstaltung selbst gehört zur übergeordneten Reihe „IBH-Positionen – Dialog zwischen Wissenschaft und Kultur“. Das IBH-Jahresthema 2016/17 ist: „Mobilität – Zwischen Bewegung und Transformation.“

Der Eintritt zum Studium Generale ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte sind herzlich willkommen. – Weitere Infos gibt apl. Prof. Dr. Ralf Elm vom Fach Philosophie / Ethik: elm@ph-weingarten.de

Neue Rezension zu “Subtile Jagden” / Tellkamp

6 May

Till Kinzel hat die Neuausgabe der “Subtilen Jagden” mit dem Vorwort von Uwe Tellkamp in den IFB (Informationsmittel für Bibliotheken) rezensiert:

  Subtile Jagden / Ernst Jünger. Mit einem Essay von Uwe Tellkamp und Illustrationen von Walter Linsenmaier. – Stuttgart : Klett-Cotta, 2017. – 305 S. : Ill. ; 25 cm. – ISBN 978-3-608-96127-0 : EUR 50.00
[#5285]
Rezensent: Till Kinzel
http://informationsmittel-fuer-bibliotheken.de/showfile.php?id=8351
http://www.informationsmittel-fuer-bibliotheken.de/showfile.php?id=8351

Neue Rezension zu EJs “Späte Rache”

6 May

Till Kinzel hat die Neuausgabe der “Späten Rache” in den IFB (Informationsmittel für Bibliotheken) rezensiert:

 

17-2            Späte Rache : Erzählungen / Ernst Jünger. Mit einem Essay von Thomas Hettche. – Stuttgart : Klett-Cotta, 2017. – 125 S. ; 20 cm. – ISBN 978-3-608-96074-7 : EUR 20.00
[#5284]
Rezensent: Till Kinzel
http://informationsmittel-fuer-bibliotheken.de/showfile.php?id=8352
http://www.informationsmittel-fuer-bibliotheken.de/showfile.php?id=8352

Jünger-Film auf DVD

5 May

Soeben erschein bei Polar Film in Essen eine Jünger-Doku:

Die wilde Schönheit der Gefahr: Ernst Jünger – Erster Weltkrieg & literarische Westfront “In Stahlgewittern”

Regisseur(e): Tobias Becker
Sprache: Deutsch (DD Stereo)
Untertitel: Englisch, Französisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
FSK: Infoprogramm
Studio: Polar Film + Medien GmbH
Erscheinungstermin: 4. Mai 2017
Produktionsjahr: 2016
Spieldauer: 55 Minuten

img_1482-kopie.jpg

Sidi-bel-Abbès: Kaserne der Fremdenlegion

24 Apr

Zeitgenössische Photopostkarte der Kaserne der Fremdenlegion in Sidi-bel-Abbès (Algerien), in die Ernst Jünger im November 1913 kam:

IMG_1072IMG_1073

[Original in der Sammlung Tobias Wimbauer]